Wie man eine Signatur in Word einfügt

Microsoft Word ist die erste Wahl für viele Arten von Dokumenten, von Briefen über Leasingverträge bis hin zu Rechtsformen. Es macht nur Sinn, dass Sie einer Seite eine Art Signatur hinzufügen möchten, und das können Sie; es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Signatur in Word einzufügen. Durch diese und viele weitere Funktionen ist Word auch ein Mittel um z.B. zum Urkunden erstellen. Word hat darüber hinaus noch die Verknüpfungsfunktion mit allen anderen Programmen von Office. Natürlich kann man auch vieles umdrehen, so ist es kein Problem Bilder aus Word exportieren zu können.

Sie können ein Word-Dokument digital signieren, eine handschriftliche Signatur einfügen, eine Signaturzeile hinzufügen oder sogar eine benutzerdefinierte automatische Textsignatur erstellen – komplett mit Ihrem Namen, Ihren Zugangsdaten und allen anderen Details, die Sie hinzufügen möchten.

Unterschirft in Word einfügen

So fügen Sie eine digitale Signatur in Word hinzu

Eine digitale Signatur ist eine verschlüsselte, elektronische Form der Authentifizierung. Wenn Sie ein Word-Dokument digital signieren, bestätigen Sie, dass es nicht verändert wurde. Durch das Hinzufügen einer Signaturzeile können Sie auch eine sichtbare Darstellung Ihrer Signatur hinzufügen.

Sie können eine digitale Signatur mit einer Signaturzeile in Word 2016, Word 2013, Word 2010 und Word for Office 365 hinzufügen.

Bevor Sie ein Dokument digital signieren können, müssen Sie ein digitales Zertifikat erhalten und zuerst eine digitale Signatur erstellen:

  1. Positionieren Sie den Cursor an der Stelle, an der Sie eine Unterschriftenzeile erstellen möchten.
  2. Gehen Sie auf die Registerkarte Insert.
  3. Wählen Sie Signaturzeile in der Gruppe Text und wählen Sie Microsoft Office Signaturzeile. Das Dialogfeld Signature Setup wird geöffnet.
  4. Geben Sie die Informationen ein, die unter der Signaturzeile erscheinen sollen, einschließlich des vollständigen Namens des Unterzeichners, des Titels, der E-Mail-Adresse und aller Anweisungen.
  5. Wählen Sie im Dialogfeld „Zeichen“ die Option „Dem Unterzeichner erlauben, Kommentare hinzuzufügen“, wenn Sie dem Unterzeichner erlauben möchten, seinen Zweck für die Unterzeichnung einzugeben.
  6. Wählen Sie Signaturdatum in der Signaturzeile anzeigen, wenn Sie möchten, dass das Datum, an dem das Dokument signiert wurde, angezeigt wird.
  7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Signaturzeile und wählen Sie Sign, um Ihre Signatur hinzuzufügen.
  8. Geben Sie Ihren Namen so ein, wie er erscheinen soll.

Wie man eine eigenhändige Unterschrift einfügt

Wenn Sie über einen Scanner verfügen, können Sie ein Bild Ihrer physischen Signatur hochladen. Wenn Sie den Scan auf Ihrem Computer speichern, können Sie Ihre Unterschrift bei Word einfügen und so verleihen Sie dem Dokument den nötigen persönlichen Touch bzw. können mitunter auch einen offiziellen Schriftwechsel vorbereiten.

Word 2016, Word 2013, Word 2010 und Word für Office 365:

  1. Unterschreiben Sie Ihren Namen auf einem weißen, unlinierten Blatt Papier.
  2. Scannen Sie die Signatur und speichern Sie sie als bmp,.gif,.jpg oder.png Datei.
  3. Starten Sie Word.
  4. Gehen Sie auf die Registerkarte Einfügen und wählen Sie Bilder aus.
  5. Navigieren Sie zur Signaturdatei und wählen Sie Einfügen.
  6. Wählen Sie das Bild aus und aktivieren Sie die Registerkarte Bildwerkzeuge.
  7. Wählen Sie Zuschneiden und beschneiden Sie das Bild, um überschüssigen Platz um die Signatur zu entfernen.
  8. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Bild und wählen Sie Als Bild speichern.
  9. Geben Sie einen Namen ein, wählen Sie den Speicherort und wählen Sie Speichern.
  10. Wann immer Sie die Signatur in Word einfügen müssen, gehen Sie einfach auf die Registerkarte Einfügen, wählen Sie Bild und suchen Sie die Datei.

Word 2016 für Mac und Office 365 für Mac:

  1. Unterschreiben Sie Ihren Namen auf einem weißen, unlinierten Blatt Papier.
  2. Scannen Sie die Signatur und speichern Sie sie als bmp,.gif,.jpg oder.png Datei.
  3. Starten Sie Word.
  4. Gehen Sie auf die Registerkarte Einfügen und klicken Sie auf Bilder.
  5. Klicken Sie auf Bild aus Datei.
  6. Navigieren Sie zur Signaturdatei und klicken Sie auf Einfügen.
  7. Klicken Sie auf das Bild, um es auszuwählen, und aktivieren Sie die Registerkarte Bildwerkzeuge.
  8. Klicken Sie auf Zuschneiden und beschneiden Sie das Bild, um überschüssigen Platz um die Signatur zu entfernen.
  9. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Bild und wählen Sie Als Bild speichern.
  10. Geben Sie einen Namen ein, wählen Sie den Speicherort und klicken Sie auf Speichern.
  11. Wann immer Sie die Signatur in Word einfügen müssen, gehen Sie einfach auf die Registerkarte Einfügen, klicken Sie auf Bild, wählen Sie Bild aus Datei und suchen Sie die Datei.

Wie man Auto-Text erstellt

Sie können die Funktion Quick Parts oder Auto Text von Word verwenden, um eine vollständige Signatur zu erstellen, die Ihre handschriftliche Unterschrift und getippten Text enthält, wie z.B. Ihre Berufsbezeichnung, E-Mail-Adresse und Telefonnummer.
Dazu erstellen und fügen Sie zunächst eine eigenhändige Unterschrift ein und folgen dann den Schritten für Ihre Word-Version.

Word 2016, Word 2013, Word 2010 und Word für Office 365:

  1. Geben Sie die Informationen, die Sie verwenden möchten, direkt unter dem eingefügten Signaturbild ein. Formatieren Sie den Text so, wie er erscheinen soll, wenn Sie den Signaturblock in Dokumente einfügen.
  2. Ziehen Sie mit der Maus über das Bild und den Text, um es auszuwählen und zu markieren.
  3. Gehen Sie auf die Registerkarte Insert und wählen Sie Quick Parts in der Gruppe Text.
    Wählen Sie Auswahl in der Schnellbaugalerie speichern. Das Dialogfeld Create New Building Block wird geöffnet.
  4. Geben Sie einen Namen für den Signaturblock ein.
  5. Wählen Sie Auto Text in der Galeriebox und wählen Sie OK, um den Signaturblock zu speichern.
  6. Wenn Sie die Signatur in Word hinzufügen möchten, gehen Sie zur Registerkarte Einfügen, wählen Sie Schnellbauteile, zeigen Sie auf Auto Text und wählen Sie den Namen des Signaturblocks.

Word 2016 für Mac und Office 365 für Mac:

  1. Geben Sie die Informationen, die Sie verwenden möchten, direkt unter dem eingefügten Signaturbild ein. Formatieren Sie den Text so, wie er erscheinen soll, wenn Sie den Signaturblock in Dokumente einfügen.
  2. Ziehen Sie mit der Maus über das Bild und den Text, um es auszuwählen und zu markieren.
  3. Gehen Sie zum Menü Einfügen, zeigen Sie auf AutoText und klicken Sie auf Neu.
  4. Das Dialogfeld Create New AutoText wird geöffnet.
  5. Geben Sie einen Namen für den Signaturblock ein und klicken Sie auf OK.
  6. Wenn Sie die Signatur in Word hinzufügen möchten, gehen Sie zum Menü Einfügen, zeigen Sie auf Auto Text, wählen Sie Auto Text und klicken Sie auf den Namen des Signaturblocks.

So fügen Sie eine Signaturzeile hinzu

Wenn Sie einfach nur eine Signaturzeile hinzufügen möchten, damit jemand ein gedrucktes Dokument signieren kann, hat Word Sie abgedeckt.

Sie können eine Signaturzeile in Word 2016, Word 2013, Word 2010 und Word für Office 365 hinzufügen.

  1. Wählen Sie ein Leerzeichen im Word-Dokument aus, in das Sie die Unterschriftenzeile einfügen möchten.
  2. Gehen Sie auf die Registerkarte Einfügen und wählen Sie Signaturzeile. Das Dialogfeld Signature Setup wird geöffnet.
  3. Wählen Sie die gewünschten Optionen aus und wählen Sie OK. Auf dem Dokument erscheint eine Unterschriftenzeile.

Einrichten der FRITZ!Box für die Verwendung mit einem anderen Router

Die FRITZ!Box kann die Internetverbindung eines anderen Routers teilen auf diesem Wege können Sie noch eine zweite Fritzbox einrichten. Mit der FRITZ!Box können Sie dann Folgendes tun:

  • Verwenden Sie es mit einer Internetverbindung, bei der der Internetdienstanbieter die Verwendung eines speziellen Routers erfordert, der vorkonfigurierte und nicht änderbare Kontoinformationen enthält (Integrated Access Device, IAD).
  • integriert es einfach in eine bestehende Netzwerkinfrastruktur.
  • Verwenden Sie es als Telefonanlage und verwenden Sie dann alle an die FRITZ!Box angeschlossenen Telefone, um Anrufe über den Router zu führen.

Die FRITZ!Box kann als IP-Client oder kaskadierter Router eingerichtet werden. Welche Betriebsart vorzuziehen ist, hängt von Ihren Anforderungen ab.

Wenn der andere Router eine FRITZ!Box ist, verfahren Sie wie in der Anleitung Konfiguration der FRITZ!Box für die Verwendung mit anderen FRITZ!Boxen beschrieben.

Fritzbox

1 Einrichten der FRITZ!Box als IP-Client (empfohlen)

  1. Richten Sie die FRITZ!Box als IP-Client ein, wenn Sie die FRITZ!Box einfach in ein bestehendes Netzwerk integrieren möchten. Bei Verwendung als IP-Client ist – die Firewall der FRITZ!Box deaktiviert, dies erfordert Zugriff auf Fritzbox Router um die notwendigen Einstellungen vorzunehmen.

Computer, Smartphones und andere an die FRITZ!Box angeschlossene Geräte beziehen ihre IP-Einstellungen weiterhin vom anderen Router.

  • alle Geräte haben uneingeschränkten Zugriff auf das Internet und alle anderen Geräte, unabhängig davon, ob sie mit der FRITZ!Box oder dem anderen Router verbunden sind.
  • die Funktionen Kindersicherung und Gastzugang sind nicht verfügbar.

2 Einrichtung der FRITZ!Box als kaskadierter Router

  1. Richten Sie die FRITZ!Box als kaskadierten Router ein, wenn die FRITZ!Box ein eigenes Netzwerk bereitstellen soll, das von dem anderen Router getrennt ist. Bei Verwendung als kaskadierter Router ist – die Firewall der FRITZ!Box aktiviert.

Computer, Smartphones und andere an die FRITZ!Box angeschlossene Geräte beziehen ihre IP-Einstellungen nicht mehr vom anderen Router. Stattdessen beziehen sie sie aus der FRITZ!Box.

  • Es ist nicht möglich, über das Internet oder das Netzwerk des anderen Routers auf die mit der FRITZ!Box verbundenen Geräte zuzugreifen.
  • die Funktionen Kindersicherung und Gastzugang sind verfügbar.